Discofestival 2012

Aus einer Leidenschaft für elektronische Musik entstand eine Vision mit der Idee verschiedene Genres elektronischer Musik an einem Abend in der Mitte Deutschlands zu vereinen. Im Februar 2005 erwachte die Idee zum Leben – die Geburtsstunde des Discofestivals. Innerhalb kürzester Zeit fand das Musikfestival Anklang über den Raum Kassel hinaus, etablierte sich im Kreis der elektronischen Festivals und gehört seit nunmehr sieben Jahren zum festen Bestandteil der elektronischen Musik- und Jugendkultur.

Sieben Jahre hat sich das Event schon bewährt und am 14. April startet das Discofestival in die achte Runde. Und wieder einmal werden tausende Menschen dem Ruf der elektronischen Wildnis folgen und das Discofestival in eine Stätte elektrokulturellen Wahnsinns verwandeln. Denn die DJ Elite packt ihre Koffer und zaubert mit ihren treibenden Sounds aus der Nacht der Nächte einen unvergesslichen Augenblick. Ob House, Electro, funky, minimal, laut, leise, treibend, belebend, erregend – das einzige was an diesem Abend zählt ist der pure Musikgenuss und die Beschallung all eurer Sinne. Und dafür sorgt auch in diesem Jahr wieder ein großes Aufgebot an erstklassigen DJs.
Mit dabei ist neben dem crazy Duo Lexy & K-Paul, das mit ihrer phänomenalen Show die Massen begeistern wird, die Grand-Dame der elektronischen Musik – Monika Kruse. Ihr Sound ist wild, elegant und vor allem treibend! Gefreut werden darf sich außerdem auf den German Techno Meister Felix Kröcher, der mit seinem harten, aber herzlichen Techno-Sound die Massen in seinen Bann ziehen wird! Laut und beschallend wird es auch bei dem Set von Tocadisco, der keine Gelegenheit auslassen wird, um euch mit seinen magischen Fingern in Ekstase zu versetzen. Das richtige Stichwort auch für Oliver Koletzki und Sängerin Fran – Electro trifft Pop – einfach harmonisch elektronisch! Mit Pop-Attitüden wird auch Mike Candys ein tanzwütiges Set auf dem Discofestival kredenzen und spätestens mit seinem Chartbreaker „One Night in Ibiza“ für einen Ausnahmezustand in den Hallen sorgen!
Innovative und experimentelle Sounds gibt’s von Oliver Huntemann, der mit futuristischen Cubes ein spektakuläres Schauspiel elektronischer Sequenzen und leuchtenden Lichtreflexen kreieren wird. Zwar nicht mit visuellen Effekten, dafür aber umso mehr mit ihren musikalischen Überzeugungskräften bieten Markus Kavka, Plastik Funk, Leonardo Aquino und Pierre genügend Input zum Ausrasten. Und natürlich kann ein Discofestival sich nicht ohne die letzten Klänge von Ziel100 verabschieden. Denn wie immer fordert der Mann des Morgens zur letzten Dancesession der Nacht auf.

Und wer danach noch nicht genug hat, für den haben wir in diesem Jahr etwas Neues in Petto!
Denn es gibt nichts Angenehmeres als den Morgen im Sonnenaufgang zu erfrischenden Electrobeats unter freiem Himmel zu genießen! Und diese traumhafte Vorstellung wird wahr – nur wenige hundert Meter von den Messehallen entfernt findet sich der perfekte Ort zum ruhigen Ausklingen einer durchtanzten Nacht. Mit einem Indoorbereich zum Weiterfeiern und einer großen Outdoorarea mit Liegestühlen und Beachcharakter findet die offizielle Afterhour des Discofestivals seinen Platz in diesem Jahr erstmals in der Strandbar, gelegen am Buga-See. Musikalisch werden Basti Gärtner und Schmoove euch ab 04:30 Uhr in den Morgen begleiten und für einen gechillten Abschluss des Discofestivals 2012 sorgen!

Erlebe was es heißt ein Teil der Faszination Discofestival zu sein, wenn es am 14. April zum achten Mal heißt: „Welcome to the Discofestival“.